Biografie

Julian ZenkerWer bin ich? Was mach ich? Und wie kam ich zur Fotografie? All diese Fragen werden im Folgenden beantwortet.

Ich entdeckte schnell meine kreative Ader. Doch bevor ich zur Fotografie kam probierte ich viele andere Dinge aus. Malerei, Musik. Immer spukten mir Ideen und Vorstellungen im Kopf herum die ich dann umsetzen wollte. Durch meine Ausbildung zum Mediengestalter kam ich das erste mal mit Photoshop in kontakt. Es eröffnete sich mir eine ganz neue Art und Weise meine Ideen umzusetzen. Ich experimentierte und lernte schnell dazu. 2010 kaufte ich mir dann meine erste Spiegelreflexkamera. Ich versuchte mich in verschiedenen Bereichen der Fotografie und sammelte Erfahrungen bis ich dann schließlich 2011 die Peoplefotografie für mich entdeckte. Es war klar: Ich brauch ein Studio!!! Jedoch führte mich mein Weg erst einmal in verschiedene Mietstudios bis es im Sommer 2012 dann soweit war: Ich konnte mein “Studio” einweihen. Es war zwar der Dachboden meiner Eltern, aber ich konnte hier vernünftig Arbeiten. Schnell merkte ich das ich jedoch höhere Ansprüche hatte so zog ich 2013 mit meinem Studio um.